Wischsauger Test 2022

Saugwischer Vergleich: Unterschiede, Erfahrungen & Preisvergleich

In unserem Wischsauger Test 2022 vergleichen wir die beliebtesten Geräte für dich ✓ Alle Vorteile und Nachteile von einem Waschsauger (auch Saugwischer genannt) im Vergleich + Erfahrungen. Dank Preisvergleich kannst du deinen Wischsauger immer günstig kaufen ✓ Jetzt Testberichte ansehen und Saugwischer vergleichen.

Testberichte & Erfahrungen

Wischsauger sind die neuen Haushaltshelfer, die das Reinigen vereinfachen sollen. Wir haben einige Modelle getestet und zeigen dir, welche Wischsauger die besten sind:

Wischsauger im Test & Vergleich

Wir stellen dir die besten Wischsauger aus den Tests vor und zeigen dir, worauf du beim Kauf achten solltest!

Mit einem Wischsauger, auch unter dem Namen Waschsauger oder Saugwischer bekannt, kann die lästige Hausarbeit um einiges erleichtert werden. Ein Wischsauger übernimmt die Bodenreinigung noch genauer und vor allem auch schneller als ein herkömmlicher Wischmopp mit Eimer.

Es gibt zudem auch sehr viele Wischsauger, die auch das Trockensaugen übernehmen können.

Wir zeigen dir die besten Wischsauger mit Akku oder Kabel aus den Tests 2022. Und mehr allgemeine Informationen über dieses praktische Haushaltsgerät, seine Vorteile und Einsatzbereiche, erfährst du in diesem Beitrag.

Was genau ist ein Wischsauger?

Ein Wischsauger ist ein recht neuartiges und wenig verbreitetes Haushaltsgerät, das in einem Durchgang harte Böden wie Fliesen, Laminat und Parkett saugt und wischt. Eine nasse Rollenbürste ersetzt anstrengendes Schrubben und spart viel Zeit und Kraft.

Die Besonderheit des Wischsaugers liegt also darin, dass er nicht nur saugt, sondern gleichzeitig auch wischt. Diese Funktion verspricht besonders bei hartnäckigem Schmutz eine große Erleichterung beim Putzen am Boden.

Ein Saugwischer bietet sich zum Beispiel für Parkett, Laminat und auch Fliesen sehr gut an. Sogar auf Teppichen lassen sich viele der Geräte als Sauger einsetzen!

Allerdings sind Wischsauger natürlich auch teurer, und zudem etwas unhandlicher und schwerer als der herkömmliche Wischmopp.

Vielleicht denkst du jetzt, dass man den Wischsauger ganz einfach mit einem Staubsauger vergleichen kann. Dies ist jedoch nicht ganz richtig, denn ein Waschsauger kann nicht nur saugen, sondern auch wischen, was mit einem Staubsauger nicht möglich ist.

Der Grund dafür ist, dass ein Waschsauer mindestens über einen integrierten Wassertank als auch über ein Wischtuch verfügt.

Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass es sich bei einem Wischsauger um ein sehr praktisches Haushaltsgerät handelt, mit dem du alle unterschiedlichen Arten von Böden ganz einfach reinigen kannst.

Welche Vorteile hat ein Wischsauger?

Bereits seit vielen Jahren wird der bekannte Staubsauger zum Reinigen des Bodens eingesetzt. Nun ist es jedoch an der Zeit, sich über eine andere moderne Art einige Gedanken zu machen: Die meisten Wischsauger bieten sich neben Wischen auch sehr gut zum Saugen an. Welche Vorteile dir ein solches Gerät ganz allgemein bietet, erfährst du jetzt:
  1. Mit einem Wischsauger kannst du den Boden sehr schnell reinigen. Die gewonnene Zeit kannst du für andere wichtige Dinge nutzen.
  2. Du entscheidest, ob du nass, trocken oder feucht wischen möchtest. Hier kommt es vor allem auch darauf an, für welches Modell du dich aus unserem Wischsauger Test entscheidest.
  3. Die Arbeit im Haushalt kann dir mit einem Wischsauger um einiges erleichtert werden.
  4. Auch hartnäckiger Schmutz kann mit einem Wischsauger einfach und schnell beseitigt werden.
  5. Höhere Reinigungskraft als herkömmliche Stabstaubsauger
  6. Viele Geräte sind zu einem fairen Preis erhältlich.
  7. Die meisten Wischsauger können auf vielen unterschiedlichen Arten von Böden eingesetzt werden.

Wischsauger Nachteile

Wo Licht ist, ist auch immer Schatten – das gilt natürlich auch für die neuartigen Wischsauger. 

Zum Einen haben wir in unserem Wischsauger Test immer mal das Gefühl gehabt, dass einige Geräte einfach noch nicht ausgereift sind. Da klemmt es schnell mal am Tank oder generell gestaltet sich die Reinigung etwas komplizierter. 

Ein Saugwischer ist natürlich auch wesentlich teurer als ein Wischmopp mit Eimer – und mit 4 bis 5 Kilogramm natürlich auch schwerer und damit teilweise unhandlicher.

Außerdem solltest du bei deinem Wischsauger Vergleich immer darauf achten, ob es sich um ein Gerät mit Kabel handelt oder um einen kabellosen Wischsauger

Wischsauger mit Akku oder Kabel?

Ein Wischsauger mit Akku bietet sich an, wenn du schnell und oft die Räume oder Etagen wechseln willst, die Flächen sollten allerdings nicht zu groß sein. Ein kabelloser Wischsauger ist flexibler in seinem Einsatzgebiet, aber ist dafür natürlich nicht endlos durch.

Einen beliebten Saugwischer mit Akku haben wir in unserem Tesvor R5 Test vorgestellt. Er hielt in unserem Test mit 100% Akkuladung etwa 45 Minuten durch und schaffte eine Fläche von etwa 150 Quadratmeter in unserem Test.

Ein Wischsauger mit Kabel macht vor allem dann Sinn, wenn du größere Flächen am Stück reinigen willst, z.B. ein großes gefliestes Wohnzimmer mit Flur, auf einer Etage. Die Kabellänge liegt bei den meisten Geräten zwischen 7 und 8 Metern, wie wir z.B. in unserem Vileda JetClean Test gezeigt haben.

Wie unterscheiden sich die Wischsauger im Test?

Neben dem Unterschied des Betriebs mit Kabel oder Akku, unterscheiden sich die Waschsauger aus unserem Vergleich auch in anderen Punkten: So findet man hier zum Beispiel Sauger mit separaten Schmutz- und Frischwassertanks vor – sogenannte Dual-Tank-Systeme.

Ebenfalls gibt es zum Beispiel Geräte, die mit einem LCD Display ausgestattet sind und manche kommen ohne aus.

Sehr beliebt sind zudem Geräte, die über eine eigene App verfügen, während andere nur am Gerät bedient werden können. Einige Saugwischer können automatisch erkennen, wie stark der Boden verschmutzt ist und passen Ihre Saug- und Wischkraft darauf an. Generell unterscheidet sich natürlich auch immer die Saug- und Wischstärke der Geräte.

Wenn du einen Wischsauger kaufen möchtest, dann empfiehlt es auch auch auf die empfohlene Flächengröße der Geräte zu achten, also: Wie groß ist der Raum, den du mit einem Wischsauger reinigen willst?

Ebenfalls kommen die Wischsauger mit unterschiedlichen Aufsätzen daher, mit welchen man das Gerät sehr schnell umrüsten und verschieden einsetzen kann.

Worauf achten beim Kauf?

Wischsauger werden mittlerweile von vielen unterschiedlichen Herstellern angeboten. Bevor du dich für einen Saugwischer entscheidest, empfiehlt es sich aus diesem Grund allemal, wenn du einen Blick auf unseren Vergleich wirfst. So kannst du sehr schnell herausfinden, welcher Saugwischer sich für deine eigenen Wünsche und Bedürfnisse am besten eignet.