Luftreiniger Test 2019

Produkt-Tipps, Unterscheide, Preisvergleich

✓ Unser Luftreiniger Test 2019 zeigt die beliebtesten Geräte und die besten Geräte für Allergiker im Vergleich ✓ Wir zeigen Dir alle Vorteile von einem Luftreiniger und worauf Du achten solltest, wenn Du einen Luftreiniger kaufen möchtest ✓ Jetzt Bewertungen ansehen und günstig online kaufen dank Luftreiniger Preisvergleich:

Luftreiniger Vergleich 2019

Unser Tipp
Dyson Pure Cool Turm-Luftreiniger (mit 2 HEPA-Filtern und 2 Aktivkohlefilter, inkl. Fernbedienung und App-Steuerung, Ventilator und Luftreinigungsgerät mit Geruchs- und Schadstofffilter)
Leistungstipp
Philips Lufteiniger Connected AC4550/10 (für Allergiker, bis 104m², CADR 400 m³/h, AeraSense Sensor, mit App-Steuerung) weiß
Preis-/Leistungs-Tipp
Philips AC2887/10 Luftreiniger (für Allergiker, bis zu 79m², CADR 333m³/h, AeraSense Sensor) weiß
Dyson Pure Cool Me Luftreiniger
Philips AC3256/10 Luftreiniger (für Allergiker, bis zu 95m², CADR 393m³/h, AeraSense Sensor) weiß

Dyson Pure Cool Link

Philips AC4550/10

Philips AC2887/10

Dyson Pure Cool Me

Philips AC3256/10

Bewertung4.8Sehr gut
Testbericht lesen
Bewertung4.7Sehr gut
Testbericht lesen
Bewertung4.6Sehr gut
Testbericht lesen
Bewertung4.6Sehr gut
Testbericht lesen
Bewertung4.4Gut
Testbericht lesen
  • Für Allergiker bestens geeignet
  • Sehr leise
  • Sehr gute Filterleistung
  • Smart Home Kompatibilität
  • App-Funktionalität zur Bedienung und Aufzeichnung
  • für große Räume geeignet (bis zu 104 qm)
  • inkl. Ruhemodus (34 dB)
  • Filtert zuverlässig
  • Ruhiger Nachtmodus
  • Für Allergiker geeignet
  • geringer Stromverbrauch
  • Klein & stylisch
  • Für Allergiker geeignet
  • Leise (inkl. Nachtmodus)
  • Für Allergiker geeignet
  • Zuverlässige Filterleistung
  • ruhiger Nachtmodus
  • ideal für große Räume (ca. 95qm)
  • Relativ hohe Anschaffungskosten
  • Keine Smart Home Kompatibilität
  • keine App-Steuerung
  • Keine Smart Home-Kompatibilität

Preisvergleich

Preisvergleich

Preisvergleich

Preisvergleich

Preisvergleich

Unser Tipp
Dyson Pure Cool Turm-Luftreiniger (mit 2 HEPA-Filtern und 2 Aktivkohlefilter, inkl. Fernbedienung und App-Steuerung, Ventilator und Luftreinigungsgerät mit Geruchs- und Schadstofffilter)
  • Für Allergiker bestens geeignet
  • Sehr leise
  • Sehr gute Filterleistung
  • Smart Home Kompatibilität
  • Relativ hohe Anschaffungskosten
Leistungstipp
Philips Lufteiniger Connected AC4550/10 (für Allergiker, bis 104m², CADR 400 m³/h, AeraSense Sensor, mit App-Steuerung) weiß

Philips AC4550/10

von Philips
  • App-Funktionalität zur Bedienung und Aufzeichnung
  • für große Räume geeignet (bis zu 104 qm)
  • inkl. Ruhemodus (34 dB)
Preis-/Leistungs-Tipp
Philips AC2887/10 Luftreiniger (für Allergiker, bis zu 79m², CADR 333m³/h, AeraSense Sensor) weiß

Philips AC2887/10

von Philips
  • Filtert zuverlässig
  • Ruhiger Nachtmodus
  • Für Allergiker geeignet
  • geringer Stromverbrauch
  • Keine Smart Home Kompatibilität
Dyson Pure Cool Me Luftreiniger

Dyson Pure Cool Me

von Dyson
  • Klein & stylisch
  • Für Allergiker geeignet
  • Leise (inkl. Nachtmodus)
  • keine App-Steuerung
Philips AC3256/10 Luftreiniger (für Allergiker, bis zu 95m², CADR 393m³/h, AeraSense Sensor) weiß

Philips AC3256/10

von Philips
  • Für Allergiker geeignet
  • Zuverlässige Filterleistung
  • ruhiger Nachtmodus
  • ideal für große Räume (ca. 95qm)
  • Keine Smart Home-Kompatibilität
Alle Preise auf dieser Seite wurden zuletzt aktualisiert am 16. November 2019 um 3:03 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Luftreiniger im Vergleich

Luftreiniger - Der Bestseller

Alle Preise auf dieser Seite wurden zuletzt aktualisiert am 16. November 2019 um 3:03 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Luftreiniger sind in vielen Bereichen des Lebens unerlässlich, gerade als Allergiker empfiehlt sich so ein Gerät. Luftreiniger entfernen aus der Luft Pollen, Staub, Tierhaare, Schadstoffe, Gase und schlechte Gerüche. Eine Hausstaub-Allergie oder Heuschnupfen können mit dem richtigen Luftreiniger also in Schach gehalten werden. Unser Luftreiniger Test zeigt dir die besten Geräte für deine Zwecke.

Luftreiniger Test & Ergebnisse

In unserem Luftreiniger Test bewerten wir viele Geräte in unterschiedlichen Kategorien. Wir hoffen, dass dir dieser Luftreiniger Test bei der Suche nach dem idealen Gerät für deine Zwecke hilft. Klicke jetzt einfach auf eines der oben getesteten Geräte oder suche nach deinem Wunschgerät.

Luftreiniger Unterschiede der Arbeitsweise

Die klassischen Luftreiniger funktionieren mit einem Filtersystem. Die schlechte Luft durchläuft mehrere Filter, beginndend mit dem Vorfilter. Viele dieser Luftreiniger sind mit einem Aktivkohlefilter oder einem HEPA Filter ausgestattet. Sie reinigen die Luft komplett und machen sie schadstofffrei.

Eine weitere Art der Luftreiniger sind die sogenannten Luftwäscher. Sie sind zwar in der Anschaffung günstiger, haben aber nicht diese starke Wirkung einer guten Reinigung.

Eine weitere Art sind die Ionisatoren. Sie produzieren negativ aufgeladenen Teilchen die sich dann an den positiven schlechten Partikeln andocken und mit ihnen zusammen auf den Boden sinken. Nun brauchst Du nur noch diesen mit einem Gerät aus unserem Staubsauger Roboter Test oder ganz einfach mit einem Wischtuch vom Boden entfernen.

Die Einsatzbereiche von einem Luftreiniger

Luftreiniger können in Büros und auch im privaten Bereich eingesetzt werden. Sie sorgen einfach für gesunde frische Luft. Das wiederum ist für die Gesundheit eines jeden Menschen von Vorteil. Privatpersonen verwenden ihn gern, wenn Raucher im Haus sind und schützen so zum Beispiel kleine Kinder. Gerade da sollte ja dann die Luft sauber sein. Auch Allergiker leiden unter schlechter, Pollen-belasteter Luft, die ein Luftreiniger ändern kann.

Der ideale Platz für einen Luftreiniger

Ein Luftreiniger sollte nie zu versteckt platziert werden, damit die Luft auch gut zirkulieren kann. Ideal sind Plätze in der Nähe von Türen und Fenster. Im Winter ist der beste Platz in der Nähe eines Heizkörpers.

Ein guter Ratschlag ist immer: Halte deinen Reiniger mindestens einen Meter von anderen Gegenständen in der Wohnung entfern. Zudem sollte er nach Möglichkeit auf einem Sockel stehen. So erreicht die dann gefilterte Luft die Menschen gleich an den richtige Körperstellen, in den Atemwegen.

Luftreiniger Stromverbrauch: Worauf du achten solltest

Das Frage nach dem Stromverbrauch eines Luftreinigers ist bei den heutigen Stromkosten berechtigt. Beachte deshalb bitte bei dem Kauf eines Luftreinigers immer alle Daten des Herstellers. Modernere Geräte sind schon mit Stromsensoren ausgestattet, die das Ganze überwachen. Sie lassen einen Luftreiniger erst „anspringen“, wenn messbar schlechte Luft im Raum ist. Auch so kann dann doch Strom eingespart werden.

Eine gute Entscheidung für einen Kauf wäre das sogenannte Kombi-Luftreinigungsgerät. In den Wintermonaten ist oft extrem trockene Luft in den Wohnräumen. Das ist nicht gut für die Atemwege und für die Augen. Du schlägst also zwei Fliegen mit einer Klappe:Die Luft wird gleichzeitig gereinigt und befeuchtet.

Sicherlich kennst Du auch den alten Trick, wo eine Wasserschale auf den Heizkörper gestellt wird. Dieser Anblick entfällt bei einem Luftreiniger-Kombigerät dann auf jeden Fall. Denke bitte auch daran: Wer billig kauft, kauft zweimal. Deshalb informiere dich ausgiebig, beispielsweise in unseremLuftreiniger Test.